illustriert

Der Tagesteller.

Der Tagesteller.

Der Tagesteller.


Mittagessen —> es wird fischig.
Lachs mit Petersilkartoffeln, Erbsen und einem Spritzer Zitrone.

Du brauchst:
-Lachfilet
-Kartoffeln
-Erbsen ( tiefgekühlt aus dem Packerl oder frische, wenns welche gibt)
-Petersil
-Knoblauch
-Salz, Pfeffer, Olivenöl
-Butter
Das Lachfilet in Olivenöl und in Scheiben geschnittenem Knoblauch in einer Pfanne anbraten. Währenddessen die Kartoffeln kochen lassen.
Erbsen in einem Topf auftauen lassen, ein bisserl Butter dazu und salzen, pfeffern wie es einem beliebt.
Kartoffeln( wenn weich genug) schälen und halbieren. In einem Topf Butter schmelzen lassen, Kartoffeln dazu, salzen und immer wieder mal umrühren, bis ein bisserl eine braune Kruste entsteht. Aso, und natürlich Petersil( geschnittenen) dazu geben! ( sonst wären‘s ja keine Petersilkartoffeln)
Gut, hab ich was vergessen? Alles schön auf einem Teller platzieren und mit einem Spritzer Zitrone befrischen.

Mahlzeit!

 



4 thoughts on “Der Tagesteller.”